Da so viele Anbieter auf dem Markt aktiv sind ist es längst nicht mehr ausreichend nur einen guten Service zu bieten. Als Spieler will man immer und zu jeder Zeit den richtigen Ansprechpartner haben, wenn denn der Bedarf zur Kommunikation besteht. Dabei spielt es keine Rolle welche Arten der Kontaktaufnahme ein Online Casino hat, sondern auch vor allem welche Sprachen abgedeckt werden. Inzwischen wird in so vielen Ländern das Spielen in Online Casinos erlaubt und viele Spieler haben auch häufig Fragen. Was sollte man also tun, wenn man keinen Berater bekommt, der der eigenen Sprache mächtig ist. In diesen Fällen kommt schnell Frust auf und viele Spieler kommen sich alleine gelassen vor. Doch nicht ohne Grunde bieten die meisten Anbieter mehrere Wege zur Kommunikation an und diese haben wir uns einmal genauer angesehen und auf Stärken und Schwächen geprüft.

Live Chat

Erst in den letzten Jahren ist diese Form der Kommunikation entstanden und inzwischen ist diese fest mit den Online Casinos verknüpft. Meistens findet sich ein direkter Link auf der jeweiligen Webseite des Online Casinos und nach wenigen Sekunden ist man auch schon im Chat. Hier bekommt man dann zumeist eine Meldung welche darüber Auskunft gibt, wie lange man denn warten muss. Mit etwas Glück hat man jedoch sehr schnell einen Berater im Chat, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht. Das wirklich positive an dem Chat ist die Bedienungsfreundlichkeit und die Einfachheit. Selbst wenn Du als Spieler sonst mit diesen Programmen keinen Kontakt hast, so kannst Du dem Berater hier schnell und einfach alle Deine Fragen mitteilen. Dazu kann man in den meisten Live Chats inzwischen auch Dateien direkt austauchen. Oftmals brauchen Anbieter bestimmte Nachweise wie Bilder vom Ausweis und andere Dokumente und durch den Chat kann man das Schreiben einer Mail oft sparen. Das ist alles durchweg positiv, aber leider ist das nur der Idealfall. Es kann schon passieren, dass Du als Spieler in einer längeren Warteschleife festhängst und somit wertvolle Zeit verlierst. Viele Spieler beklagen auch oft, dass viele Berater nicht immer alles wissen und oft kurz angebunden sind. Wie bei allen Dingen gilt jedoch auch hier, dass probieren über studieren geht.

Telefon

Für viele Spieler ist der direkte Griff zum Telefon oft die beliebteste Methode. Zwar muss man manchmal länger warten, aber dafür bekommt man einen Berater direkt an das Telefon und diese Nähe hilft vielen Spielern, dem Online Casino Vertrauen zu schenken. Problematisch wird es leider nur wenn niemand der deutschen Sprache mächtig ist und man verzweifelt versucht dem Berater klar zu machen, dass man einen Kollegen sprechen möchte. Viele Anbieter haben inzwischen reagiert und so ist Englisch zwar die Hauptsprache im Support, aber andere Sprachen wie Spanisch, Französisch oder Deutsch werden inzwischen besser abgedeckt. Wenn man also den persönlichen Bezug schätzt und Wartezeit ertragen kann, so ist der Telefonkontakt durchaus zu empfehlen. Es sollte jedoch immer dringend vor dem Anruf geprüft werden, welche Nummer man denn dort genau anruft. Zwar haben viele Anbieter Nummern geschaltet, welche auch 24 Stunden am Tag zu erreichen sind, doch oftmals sind diese Anschlüsse im Ausland. Wenn man also eine hohe Telefonrechnung vermeiden will, so sollte man dieses Detail vor dem Anruf genau prüfen.

Mail

Die klassische Mail ist zwar nicht mehr so beliebt, wie es vor einigen Jahren der Fall war, doch viele Spieler schwören dennoch auf diesen Kommunikationsweg. So kann man in einer Mail sehr im Detail das jeweilige Problem beschreiben und auch immer Dateien anhängen, um Folgemails auszuschließen. Die Bearbeitungszeit einer Mails ist jedoch von Anbieter zu Anbieter verschieden und man sollte hier keine Antwort innerhalb von 24 Stunden erwarten. Wenn man jedoch die Schriftform bevorzugt und Wartezeit einem nichts ausmacht, so ist die Mail auch in der heutigen Zeit noch ein gutes Mittel, um Hilfe zu erfragen.